Skip to main content

Apotheken

Online-Apotheken

Habt ihr dringenden Bedarf - z.B. Antibiotika oder Antivirale Medikamente auf Rezept IMMER in die lokale Apotheke. Der gesundheitliche Nachteil durch 2-3 Tägige Verzögerung weil Brief und Versand ist zu groß um ernsthaft in Betracht zu ziehen Antibiotika-Rezepte online einzulösen.
Bei rotem Rezept und Inhalt Antibio- oder Antivir SOFORT und UNMITTELBAR in die nächste Apotheke, ohne Umwege.

  • https://www.medikamente-per-klick.de
    • versendet schnell weil vollautomatisiert. Würde ich für sogar für mitteldringliche Rezeptpflicht-Dinger bevorzugen. 
    • Versand: 9 von 10
    • Rezepteinlösung: noch nicht genutzt
    • Onlinepräsenz: 4 von 10
  • https://www.disapo.de
    • preislich laut Medizinfuchs aktuell oft gleichauf mit Automatisierungsvorteil bei Medikamente Per Klick. Dafür dauert der Versand echt Ewigkeiten. Oft 7–10 Tage zwischen Bestellung und Versand, bei Lagerware.
    • Versand: 6 von 10
    • Rezepteinlösung: noch nicht genutzt
    • Onlinepräsenz: 8 von 10
  • https://www.docmorris.de
    • gestandene Apotheke aus ehemaliger Kette, die auch Läden deutschlandweit hatte. Rückzug auf reinen Onlinehandel vor einigen Jahren. Dafür deutlich mehr Behörden-Bürokratie-Langsamkeits-Gedöns in den Workflows. Merkt man beim Versand aber glücklicherweise nicht.
    • Versand: 9 von 10
    • Rezepteinlösung: 8 von 10 (Vorschlag: Verschnellerung des Medizinversands durch Partnerschaft mit anderen Ladenapotheken oder lokalen Läden, in denen man Rezepte abgibt. Ist vielleicht so nicht umsetzbar, weil Apotheker die Rezepte physisch gesehen haben müssen, bevor Medikamente ausgegeben werden. Geht sicher nicht per eidesstattlicher Erklärung irgendwelcher anderen Personen.)
    • Onlinepräsenz: 7 von 10
  • https://www.shop-apotheke.com
    • NICHT FÜR REZEPTEINLÖSUNG NUTZEN!

    • Scheinbar größeres Konglomerat, weil Börsennotierung etc (Wie und warum und wieso müsste man mal rausfinden). Ewig langer Prozess für Rezepteinlösung, weil internationaler Sammeltransport nach deutschem Postfach. Teils 2-wöchige Verzögerung bei Rezepteinlösung gehabt. Also unbedingt für Rezeptpflicht vermeiden. Gab damals selbst bei den beliebten schmerzstillenden Suchtmitteln eine Absprache mit dem Arzt wegen aut-idem bei Nichtverfügbarkeit. Also absolutes Chaos bei Rezepteinlösung. Verwunderlich für börsennotierte Konzerne.
    • Versand: 3 von 10
    • Rezepteinlösung: 1 von 10
    • Onlinepräsenz: 7 von 10
    • Extra Minuspunte für wagemutige Werbung. Die Shop-Apotheke bietet weiterhin Boni auf Rezepteinlösungen an.

Lokale Lieferapotheken

Jede lokale Apotheke liefert irgendwie. Ich telefoniere aber außerhalb des Berufs so gut wie gar nicht (oder versuche es tunlichst zu vermeiden). Apotheken die keine reine Online-Bestellung zur direkten Lieferung haben verlieren also und sind gar nicht erst gelistet... Hier geht es nicht um Abholung, sondern um Haus Lieferung per Bote. 

  • https://sk-apotheken.de - Regionale Bremer Apotheke bei der man Online für teils taggleiche Hauslieferung bestellen kann. Dafür deutlich teurer als andere Onlineapotheken und preislich gleichauf mit Apotheken ums Eck. 2,95 € Aufpreis unter 15 €, also immer mit Salbei oder Traubenzucker auffüllen. 

Gerüchteküche

  • Online Apotheken sind oft im Ausland angesiedelt um sich von der Krankenhausversorgung zu befreien (bzw. diese nicht von den Endkunden kreuzfinanzieren zu müssen) - neben so Dingen wie weniger Steuern und so. Nachteil bei verhäufter Onlineapo-Nutzung sei auf Lange Sicht die Erhöhung der Krankenkassenbeiträge, weil den lokalen Apotheken schlicht die Finanzen zur Finanzierung der Krankenhaus-Medikamentenversorgung weggerissen würde, die Versorgung der Krankenhäuser aber gewährleistet werden müsse. Die Kosten für wegfallende Apothekenversorgung würden gezwungenermaßen dann immer auf die Krankenkassen umgelagert.
  • Deutschland sei das Land mit der höchsten Apothekendichte, was Onlinapothekenversorgung in Deutschland zum Luxusgut macht.